You have completed 0% of this survey
Achtung: Javascript ist in Deinem Browser deaktiviert. Es kann sein, dass Du daher die Umfrage nicht abschließen werden kannst. Bitte überprüfe Deine Browser-Einstellungen.

Deine Meinung zur HOOU-Plattform

In dieser Umfrage sind 8 Fragen enthalten.

Datenschutzerklärung

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

HOOU GmbH

Dr. Alexander Classen
Shanghaialle 9 20457 Hamburg

A. Datenverarbeitung

1. Bei Besuch der Website

Bei jedem Aufruf und Nutzung dieser Website werden Daten und Informationen erfasst. Diese Daten und Informationen werden in Logfiles der Server gespeichert. Erfasst werden können:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit
  • Browserinformationen
  • Referrer
  • URI der abgerufenen Information

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist erforderlich, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner der Nutzenden zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse der Nutzenden für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Webseite, zur Optimierung der Inhalte der Webseite sowie zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Fall der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzenden gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

2. Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem der Nutzenden gespeichert werden. Ruft ein:e Nutzer:in eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem der Nutzenden gespeichert werden. Diese Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Webseiten für die Nutzenden zu vereinfachen.

Cookies werden auf dem Rechner der Nutzenden gespeichert und von diesen an uns übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer:in auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

3. Newsletter

Auf der Website der HOOU besteht die Möglichkeit einen Newsletter zu abonnieren.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf die Datenschutzerklärung verwiesen. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der jeweiligen Eingabemaske übermittelt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter ist bei Vorliegen einer Einwilligung des oder der Nutzer:in Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die von Ihnen zur Anmeldung des Newsletters übermittelten personenbezogenen Daten werden nur zum Versand des jeweiligen Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sie jederzeit selbst vom Bezug des jeweiligen Newsletters abmelden. Ihre Daten werden dann umgehend aus dem System gelöscht.

4. Registrierung

Auf der Website der HOOU können sich Nutzer:innen unter Angabe personenbezogener Daten registrieren. Dabei werden folgende Daten angegeben und von uns gespeichert:

  • Die E-Mail-Adresse des Nutzers / der Nutzerin (Pflichtangabe)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Eine Registrierung ist zur Nutzung bestimmter Inhalte und Funktionen und Leistungen auf unserer Webseite erforderlich. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Nach der Registrierung besteht die Möglichkeit, das Nutzerprofil um weitere Daten zu ergänzen, die nachfolgend aufgeführt werden.

4.1 Profilangaben

Im Nutzerprofil können weitere personenbezogene Daten eingegeben werden. Die Angabe dieser Daten ist freiwillig. Zu diesen Daten gehören:

  • Vor- und Nachname sowie ggf. akademische Titel
  • Interessen
  • Biografie
  • Profilbild

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist nach Eingabe der Daten durch den/die Nutzende:n Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Diese Daten werden zu dem Zweck erhoben, sie anderen anderen Nutzenden anzeigen zu können und so einen Austausch zwischen den Nutzenden der HOOU anzuregen.

Die öffentliche Einsehbarkeit der Angaben kann für die einzelnen Eingabefelder oder Profilbereiche jeweils gesondert konfiguriert werden. Mit der Aktivierung der Veröffentlichungsfunktion stimmt der oder die Nutzer:in der Veröffentlichung der entsprechenden Daten zu. Dieser Schritt kann jederzeit unter dem Punkt „Einstellungen“ im Profilbereich rückgängig gemacht werden.

Die Angaben zu den Interessen können außerdem dazu verwendet werden, Nutzenden Inhalte zu den entsprechenden Themen vorzuschlagen.

Diese Daten werden gelöscht, sobald sie durch den oder die Nutzer:in aus den entsprechenden Eingabefeldern entfernt werden.

4.2 E-Mail-Benachrichtigungen

Registrierte Nutzer:innen der HOOU haben die Möglichkeit, automatisierte E-Mail-Benachrichtigungen zu bestimmten Ereignissen zu empfangen, wie zum Beispiel neue Nachrichten oder Beitrittsanfragen innerhalb eines von dem oder der Nutzer:in verwalteten Teams.

Mit der Aktivierung der Benachrichtigungsoption stimmt der oder die Nutzer:in dem Empfang entsprechender E-Mails zu. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden, indem die Benachrichtigungsfunktion im Nutzermenü deaktiviert wird.

Rechtsgrundlage für die E-Mail-Benachrichtigung ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

5. Kontakt-Formular

Auf der Website der HOOU gibt es ein Kontakt-Formular, welches zur elektronischen Kommunikation genutzt werden kann. Dabei werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten übermittelt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation beendet ist.

B. Weitergabe von Daten

Sendinblue

Um den Versand von E-Mails abzuwickeln, bedienen wir uns des Dienstes Sendinblue des Unternehmens Sendinblue SAS (55 Rue d’Amsterdam, 75008 Paris, Frankreich).

Dieser Dienstleister unterstützt uns

  • Bei der erstmaligen Registrierung auf der HOOU-Plattform zur Bestätigung der Registrierung und zum Versand eines Passworts
  • Bei Anforderung eines neuen Passworts durch den oder die Nutzer:in
  • Bei der Anmeldung zum Newsletter
  • Beim Versand von E-Mail-Benachrichtigungen

In diesen Fällen erfolgt eine Weitergabe der E-Mail-Adresse. Notwendige datenschutzrechtliche Regelungen haben wir mit dem Dienstleister getroffen. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung sowie zur Rechtsgrundlage sind in den Abschnitten zur jeweiligen Funktion aufgeführt.

Google reCAPTCHA

In unserem Internetauftritt setzen wir Google reCAPTCHA zur Überprüfung und Vermeidung von Interaktionen auf unserer Internetseite durch automatisierte Zugriffe, bspw. durch sog. Bots, ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch diesen Dienst kann Google ermitteln, von welcher Webseite eine Anfrage gesendet wird sowie von welcher IP-Adresse aus Sie die sog. reCAPTCHA-Eingabebox verwenden. Neben Ihrer IP-Adresse werden womöglich noch weitere Informationen durch Google erfasst, die für das Angebot und die Gewährleistung dieses Dienstes notwendig sind.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit unseres Internetauftritts sowie in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe in Form von Spam o.ä.. Google bietet unter Policies Google weitergehende Informationen an.

C. Rechte der betroffen Person

Sie haben folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft über die bei uns zu ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO);
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO);
  • Recht auf Löschung gespeicherter personenbezogener Daten, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 17 DSGVO);
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO);
  • Recht auf Widerspruch gegen eine Verarbeitung, die unserem berechtigten Interesse, einem öffentlichen Interesse oder einem Profiling dient, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO);
  • erteilte Einwilligungen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO);
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO).

Wenn Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen wollen, kontaktieren Sie uns bitte unter info@hoou.de

6. Umfragen

Gelegentlich führt die HOOU Umfragen via Internet durch. Dabei werden die in der jeweiligen elektronischen Eingabemaske von der teilnehmenden Person erfragten Datenkategorien übermittelt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO.

Zweck der Datenerhebung ist es, Aufschluss darüber zu erhalten, wie Nutzerinnen und Nutzer das Online-Angebot unter www.hoou.de einschätzen, um anhand dieser Einschätzungen Rückschlüsse zur Verbesserung des Angebotes ziehen zu können. Die Ergebnisse von Auswertungen dienen damit ausschließlich internen Zwecken und werden nicht veröffentlicht. Ist dieser Zweck erfüllt, werden die Daten gelöscht.

Grundsätzlich ist zur Erreichung dieses Zwecks der Umfrage die Erhebung personenbezogener Daten nicht erforderlich und wird dementsprechend auch nicht erfragt bzw. erhoben. Von einer teilnehmenden Person unerfragt übermittelte personenbezogene Daten werden zu Beginn der Auswertung gelöscht. Sollte eine Erhebung ausnahmsweise erforderlich sein, werden diese Daten in der Regel von den Befragungsergebnissen derart abgetrennt, dass eine Rückführbarkeit der Antworten auf die an der Umfrage teilnehmenden Personen nicht mehr möglich ist (anonymisiert), zumindest aber bekannt gewordenen Identifikationsmerkmale , die eine Rückführbarkeit der Antworten auf Personen zulassen, vor Auswertung der Umfrage durch nicht personalisierte Identifikationsmerkmale ersetzt (pseudonymisiert).